Samstag, 26. Juli 2014

Review | p2 Pure Color Lipstick '042 Madison Square'

Hallo meine Lieben,
ich möchte euch heute den Lippenstift vorstellen, den mir Stiffi in mein Swap-Paket gepackt hat. Deshalb dreht sich der heutige Post um den p2 Pure Color Lipstick in der Farbe 042 Madison Square.


Eigentlich war ich kein Freund der p2-Lippenstifte seit sich die Farbe Rodeo Drive als komplettes Fail herausgestellt hat. Aber ich wollte ihm auf jeden Fall nochmal eine Chance geben.

Preis:    1,95€

Die Verpackung ist nicht besonders spektakulär. Sie ist silbern mit schwarzer Aufschrift und besitzt die typische p2-Form.


Das Besondere an dem Lippenstift ist die Farbe selbst. In gepresster Form sieht es aus wie ein dunkles Lila. Aufgetragen ist es deutlich heller, aber immer noch sehr intensiv. Ich würde es als kräftigen Beereton beschreiben. Ich bilde mir auch ein, dass er durch den leichten Blaustich die Zähne etwas weißer macht.
Sicherlich ist die Farbe nicht für jeden gemacht und auch ich bin mir nicht ganz sicher, ob mir der Ton wirklich steht. Tendenziell würde ich ihn auch eher im Herbst und Winter tragen.

Da der Lippenstift sehr rund gepresst ist und nicht spitz zulaufend wie die meisten anderen, gestaltet sich der Auftrag etwas schwerer. Er ist zwar machbar aber ich würde einen Lippenpinsel empfehlen, damit das Ergebnis deckend und gleichmäßig wird.
Auch wenn die Farbe auf den Lippen nicht groß hin und her rutscht kann ein Lippencil nicht schaden.



Die Haftfestigkeit finde ich ganz gut. Ich habe mit p2-Lippenstiften keine so gute Erfahrung gemacht, aber dieser betont kaum die Lippenfältchen und hält ganz gut. Nach ca. drei Stunden ohne besondere Beanspruchung sollte man ihn nachtragen. Beim Essen oder Trinken macht er deutlich früher schlapp.
Allerdings hinterlässt er einen leichten Stain, den ich sehr hübsch finde.

Fazit
Für den günstigen Preis kann man nicht viel falsch machen. Ich finde die Farbe sehr interessant, auch wenn sie nicht für jeden geeignet ist. Wer ihn einfach mal ausprobieren möchte bekommt von mir eine Empfehlung.

Einen weiteren schönen Post dazu findet ihr *hier*

Wie findet ihr die Farbe?
Wie würdet ihr sie kombinieren?


Eure Tina

Donnerstag, 24. Juli 2014

NOTD | à la königliche Meerjungfrau


Hallo meine Lieben,
in dem heutigen NOTD wird es königlich…zu mindestens ein bisschen.
Ich habe gestern meine Nagellacksammlung aussortiert und die ein oder anderen Farben gefunden, die ich entweder noch nie oder schon lange nicht mehr getragen habe. Die zwei Blautöne, die ihr hier seht gibt es leider nicht mehr, aber ich glaube fast jede Marke hat so ein Royalblau in ihrem Nagellacksortiment.




Wie gefallen euch blaue Nägel?

Eure Tina

Dienstag, 22. Juli 2014

Review | Rival de Loop Automatic Lipliner "03 scarlet"

Hallo meine Lieben,
nachdem ich euch in meinem letzten Post ein absolutes High-End Fail vorgestellt habe, möchte ich euch heute das zweite Produkt aus meinem PinkMelon – Paket zeigen. Es kostet in etwa zehnmal weniger, ist aber wesentlich besser. Und damit geht es jetzt um den Rival de Loop Automatic Lipliner in der Farbe 03 scarlet.


Preis:    ca. 2€|3g

„Um die Lippen zu formen und zu definieren, beginnen Sie mit einem guten Lipliner. So erzielen Sie geschickt eine natürlich volle Wirkung Ihrer Lippen. Der Rival de Loop Berlin Automatic Lipliner eignet sich ideal zur einfachen Handhabung: fest genug, um Ihre Lippen herum zeichnen zu können, aber zugleich auch weich genug, um die Hautpartie nicht zu strapazieren. Einen Anspitzer finden Sie im Stift mit integriert.“
Die Verpackung ist einfach in schwarz gehalten und am Ende befindet sich ein Anspitzer, was ich richtig gut finde. Dieser gibt gleichzeitig die Farbnuance des Liners an.


Bei der Farbe handelt es sich um ein kräftiges dunkles Rot mit einem dezent pinken Einschlag. Mir gefällt die Farbe richtig gut und sie harmoniert auch mit den meisten meiner roten Lippenstifte. Aber auch solo getragen ist die Farbe richtig hübsch.


Die Konsistenz ist angenehm weich und man kann gut damit arbeiten. Allerdings sollte man aufpassen, dass man ihn nicht in der Sonne liegen lässt, denn dann ist er zu weich und bricht ab.
Da er etwas wachsartig ist, trocknet er die Lippen relativ stark aus. Wenn man ihn nur als Liner verwendet, mag das noch gehen, aber komplett aufgetragen empfehle ich noch eine Lippenpflege oder Gloss.

Besonders lobenswert finde ich die Haftfestigkeit. Bei mir hat er vier Stunden gehalten. Dabei habe ich aber auch gegessen, getrunken und sogar getestet ob er wasserfest ist.



Fazit
Ich kann euch den Lipliner von RdL wirklich empfehlen. Er kostet nicht viel und erledigt einen guten Job. Nur bei trockenen Lippen sollte man etwas überlegen.

Welche Lipliner benutzt ihr? Oder benutzt ihr gar keine?

Eure Tina